Klassenübergreifender Wandertag

Einen wunderschönen spätsommerlich sonnigen Tag genossen die SchülerInnen der NMS Krottendorf-Gaisfeld auf ihrem Wandertag. Da es rund um unsere Schule verschiedene Möglichkeiten für Wanderungen gibt, teilten sich die einzelnen Stufen auf. Für die 1. und 2. Klassen ging es auf den Wartenstein. Der Gipfelsturm war anstrengend und schweißtreibend, aber der Ausblick war die Mühe wert. Oben am Gipfel angekommen konnten die Gipfelstürmer endlich ihre Jause genießen. Nach einer erholsamen Rast wurde der Abstieg in Tal bewältigt.

Die 3. Klassen spazierten direkt von unserer Schule zunächst auf den Dietenberg. Dort wurde das Keltenhaus, welches ein von Herrn Mag. Kürzl liebevoll rekonstruiertes Wohnhaus aus der Latènezeit um etwa 100 v. Chr. bewundert. Vom Keltenhaus ging es weiter zum Gipfelplateau des Dietenberges, wo wir beim Wasserspeicher eine kurze Rast einlegten. Dieser wurde im Bereich einer prähistorischen Höhensiedlung errichtet, wie die Schautafeln zeigen. Von dort ging es steil bergab an Weinstöcken vorbei, deren Schilchertrauben bald schon reif sein werden, wieder ins Tal. Ein unterwegs verlorengegangenes Handy wurde nach ausgiebiger Suche und einer extra „Bergwertung" von Klassenkollegen zum Glück wiedergefunden. Die 4. Klassen erkundeten den Schmankerlweg und konnten schon wie der Name verrät auf ihrem Spaziergang einige Schmankerl zu sich nehmen.

Als Abschluss der Wanderung wurde der neu errichtete Freizeitpark in Ligist genauer unter die Lupe genommen. Dort gab es auch ein Wiedertreffen der SchülerInnen der 1., 3. und 4. Klassen. Im Freizeitpark gab es zahlreiche Möglichkeiten für Spiel, Sport und Bewegung, die von den SchülerInnen als auch LehrerInnen mit sehr viel Freude ausprobiert wurden.