Die Bezirksarbeitsgemeinschaft für politische Bildung lud Schüler verschiedener Schulen des Bezirkes am 25. Mai 2018 zur Fahrt nach Mauthausen ein. Die 4.b Klasse der NMS Krottendorf nahm in Begleitung von Frau Direktor Renate Ofner-Rucker und Klassenvorstand und Geschichtelehrer HOLn Maria Kresser an dieser Bildungsfahrt teil. Während der Fahrt gaben Zeitzeugen und Historiker interessante Hintergrundinformationen. 

 

Unter dem Motto "Niemals vergessen" stand dann vor Ort die 2-stündige Führung durch das Gelände, die mit einem Film über die geschichtliche Entwicklung dieser grauenvollen Stätte begann. Die unvorstellbaren Gräueltaten des NS-Regimes wurden den Schülern von fachkundigem Personal authentisch nahe gebracht. 

 

Die Schüler folgten interessiert und betroffen den Ausführungen und verarbeiteten ihre Eindrücke in einer schriftlichen Reflexion in der Geschichtestunde.